Zitadelle Spandau

Die Zitadelle Spandau befindet sich im Berliner Ortsteil Spandau und wurde früher „Die Burg aus Spandau“ genannt. Das Festungsbauwerk wurde in den Jahren 1559 bis 1594 errichtet und ist eine Renaissance-Festung, die sehr gut erhalten ist. Für einen Besuch der Zitadelle Spandau sollte man genügend Zeit mitbringen, denn hier wird ein abwechslungsreiches Programm geboten. Ob Kunstausstellungen, Konzerte oder Theateraufführungen, für jeden Kulturliebhaber ist hier etwas dabei.

Die Festung diente zu früherer Zeit überwiegend dem Schutz der Könige und Prinzen vor den Feinden. Durch die beiden Weltkriege wurde die Festung jedoch schwer beschädigt und es wurden etliche Zubauten vorgenommen. Zur Zeit des Nationalsozialismus war sie militärisches Sperrgebiet, von 1988 bis 1992 wurden dann die Sanierungsarbeiten vorgenommen. Der Juliusturm, erbaut im Jahr 1200 ist das älteste Gebäude der Stadt und gehört zur Zitadelle. Er ist ein Anziehungspunkt für die Besucher, da er auf Grund seiner 30 Meter Höhe eine wunderbare Aussicht über Berlin-Spandau bietet.

Im Jahre 1989 wurde die Zitadelle für Besucher freigegeben und in einer Dauerausstellung im Kommandantenhaus wird die ganze Geschichte der Zitadelle mit Erklärung dargestellt. Der gotische Saal mit seiner außergewöhnlichen Architektur im Palas der Zitadelle, wird zu heutiger Zeit für Veranstaltungen aller Art genutzt. Mit seinen ca. 240 Sitzplätzen ist er ideal für klassische Konzerte, Empfänge, große Hochzeiten und vieles mehr. Veranstaltungen und Events werden in der Zitadelle Spandau das ganze Jahr über geboten, ob Berliner Schlosskonzerte, Liederabende, Kammermusik oder auch Rock und Pop, für jeden Geschmack findet sich das Richtige.

Auch der Zitadellenhof dient als Schauplatz für viel Spektakel, es gibt ein Burgfest, die Walpurgisnacht wird hier gefeiert, das Lichterfest und Halloween sind ein Spaß für die ganze Familie. Auch die Museumsliebhaber kommen hier voll auf Ihre Kosten, unter anderem können alte Gemälde, archäologische Fundstücke, Waffen und Fossilien hier bewundert werden. Auch die Freilichtbühne bietet im Sommer Abwechslung für Jung und Alt, Theateraufführungen, Konzerte und eine Reihe Familienveranstaltungen sorgen für Kurzweil.

Ein weiteres Highlight ist die Zitadellenschänke, eine urige, historische Gaststätte im Kommandantenhaus in den Gewölberäumen. Die Küche bietet rustikale Gerichte wie Rauchfleisch mit Schmalz, deftige Suppen, Schweinkeulen und viele andere Leckereien, die an das Mittelalter erinnern. Zur Sommerzeit kann man sich im Biergarten aufhalten und ein kühles Getränk unter der alten Linde genießen.

GD Star Rating
loading...
Zitadelle Spandau, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Museum und Ausstellung ,

Ähnliche Einträge

Send To Friend

Captcha Verification
captcha image

Send Inquiry

Captcha Verification
captcha image

Berlin-Brandenburg.net

Diese Website entstand auf Grundlage vieler Touren, die wir in und um Berlin unternommen haben. Wir haben Sehenswürdigkeiten erkundet - darunter auch so manche "Lost Places" gefunden. Um unsere Erfahrungen mit allen zu teilen haben wir das Projekt Berlin-Brandenburg.net gestartet. Weiterlesen...