Zeltinger Platz in Berlin Frohnau hieß Cecilienplatz

Zwischen 1925 und 1937 hieß er Cecilienplatz – heute ist es der Zeltinger Platz in Frohnau. Abgehend sind die Zeltinger Strasse, Wiltinger Strasse, Burgfrauenstrasse, Fürstenstraße und der Edelhofdamm.

Namensgebend ist Zeltingen-Rachtig, eine Gemeinde bei Trier, an der Mittelmosel, Kreis Bernkastel-Wittlich, Bundesland Rheinland-Pfalz. Zeltingen-Rachtig ist mit 280 har Anbaufläche einer der größten Weinanbauorte des Rheinlandes. Die Gemeinde ist 16,95 km² groß und hat 2 350 Einwohner (1998). Zwischen dem Weinbauort Zeltingen und dem Bezirk Reinickendorf besteht seit 1976 eine Partnerschaft.

Die Erklärung für die Umbenennung des Cecilienplatz in Zeltinger Platz könnte darin liegen, dass in den dreißiger Jahren zur Überwindung einer Absatzkrise der deutschen Weinwirtschaft aus Werbungsgründen eine Partnerschaft zwischen verschiedenen Weinorten und Berlin geschlossen wurde.

Als herausragendes Bauwerk am Zeltinger Platz von Frohnau ist die evangelische Johanneskirche zu erwähnen.

GD Star Rating
loading...
Zeltinger Platz in Berlin Frohnau hieß Cecilienplatz, 4.0 out of 5 based on 1 rating

Strassen und Plätze in Berlin

Ähnliche Einträge

Send To Friend

Captcha Verification
captcha image

Send Inquiry

Captcha Verification
captcha image

Berlin-Brandenburg.net

Diese Website entstand auf Grundlage vieler Touren, die wir in und um Berlin unternommen haben. Wir haben Sehenswürdigkeiten erkundet - darunter auch so manche "Lost Places" gefunden. Um unsere Erfahrungen mit allen zu teilen haben wir das Projekt Berlin-Brandenburg.net gestartet. Weiterlesen...