Schloss Oranienburg

Als Burg erstmalig im Jahr 1288 erwähnt, sicherte diese in den frühen Tagen den wichtigen Havelübergang. Im Jahr 1485 gelangte sie durch den Markgrafen Johann Cicero in den Besitz der Hohenzollern. Um 1550 ersetzte Kurfürst Joachim II. die Burg durch den Neubau eines Jagdhauses, bevor auf dem Gelände zwischen 1651 bis 1652 ein Schlossbau im holländischen Stil entstand. Kurfürst Friedrich Wilhelm ließ es von Johann Gregor Memhardt für seine Gemahlin Louise Henriette von Oranien errichten. Das Schloss erhielt den Namen Oranienburg, der Name wurde 1652 auch auf die Stadt übertragen.

Seit 1690 war das Schloss Oranienburg der bevorzugte Aufenthaltsort für den Kurfürsten Friedrich III. Um 1700 wurde das Schloss unter der Leitung der Baumeister Eosander und Arnold Nering erweitert und aufwändig ausgestaltet.

In Nationalsozialistischer Zeit, bis 1938 war Schloss Oranienburg eine Kaserne der SS. Durch Bombenangriffe im Zweiten Weltkrieg und die spätere Sprengung der Schlossbrücke entstanden am Schloss erhebliche Schäden.

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs diente die Orangerie als Notkirche für die zerstörte Kirche St. Nicolai. Das Schloss wurde bis 1954 äußerlich wiederhergestellt. Seit 1952, nach vorübergehender Nutzung durch die Rote Armee, war es bis 1990 Kaserne der Volkspolizei bzw. der Grenztruppen der DDR.

Im Jahr 1997 wurde das Schloss der Stadt Oranienburg übertragen. Bis 1999 wurde das Gebäude umfassend saniert und restauriert. Einige historische Räume konnten wiederhergestellt werden. Es wird heute von der Stadtverwaltung genutzt und beherbergt das Schlossmuseum der Stiftung preußischer Schlösser und Gärten und dem Kreismuseum Oranienburg.

GD Star Rating
loading...
Schloss Oranienburg, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Schlösser und Herrenhäuser , ,

Ähnliche Einträge

Send To Friend

Captcha Verification
captcha image

Send Inquiry

Captcha Verification
captcha image

Berlin-Brandenburg.net

Diese Website entstand auf Grundlage vieler Touren, die wir in und um Berlin unternommen haben. Wir haben Sehenswürdigkeiten erkundet - darunter auch so manche "Lost Places" gefunden. Um unsere Erfahrungen mit allen zu teilen haben wir das Projekt Berlin-Brandenburg.net gestartet. Weiterlesen...