Event Berichte

Garmin Velothon in Berlin (mit sponsored Video)

By at April 10, 2014 | 10:01 | Comments

Garmin Velothon

Am 18.5.2014 findet der fünfte Garmin Velothon in Berlin statt. Das Rennen mit zwei optionalen Streckenlängen von 60 bzw. 120 km zählt zu den größten Radrennen in Europa. Auch an die jüngsten Radsportfans wurde gedacht – der Kids Velothon wurde für Kinder von 6 bis 12 Jahren konzipiert. In diesem Jahr werden 13.000 Teilnehmer und 250.000 Zuschauer erwartet.

Besonders reizvoll ist der Velothon für alle Teilnehmer da er auf komplett für den öffentlichen Verkehr abgesperrten Straßen an allen wichtigen Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt vorbeiführt. Dazu zählen das Brandenburger Tor, der Potsdamer Platz, der Flughafen Tempelhof, die Eastside-Gallery, das Regierungsviertel, und die Siegessäule. Die 120 km lange Strecke führt die Teilnehmer auch in die Außenbezirke Berlins und in das Land Brandenburg. Zielgerade wird die Straße des 17. Juni sein.

Garmin GPSDer Navigations-Spezialist Garmin verlost zehn VIP-Startpakete für das Event. Dieses beinhaltet unter anderem den Garmin Edge® 810 GPS-Radcomputer, eine Übernachtung in Berlin und eine Einladung zur VIP- Pastaparty.
Es besteht darüber hinaus die Möglichkeit, ein Bundesland zu vertreten und Trainingskilometer zu sammeln – die 5 besten Kandidaten gewinnen das VIP-Startpaket des US-amerikanischen Herstellers von GPS-Geräten.
Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen sind in den Stadler-Filialen erhältlich.

Video sponsored by Garmin

GD Star Rating
loading...

Event Berichte

Das Schollenfest am Waidmannsluster Damm

By at Juli 18, 2013 | 23:54 | Comments

Nein, es geht nicht um Fisch. Das Schollenfest in Berlin-Reinickendorf ist ein Fest mit Erntekranz, Musik und Festumzug.

Es handelt sich um das traditionelleErntedankfest der Baugenossenschaft „Freie Scholle“. Vor rund einem Jahrhundertwurde in den damals 80 Gärten der Genossenschaftsmitglieder noch Ackerbau und Viehzucht betrieben. Heute rund 600 Familien der „Freien Scholle“ ihre Kleingärten als Freizeitstätte mit Grillecke, Gemüsebeet undHollywoodschaukel.

Das Schollenfest kooperiert als ältestes Volksfest in Reinickendorf mit dem Schaustellerverband und bietet daher auch Live-Musik, Autoscooter, Kinderkarussels und zum Abschluß ein Feuerwerk.

Das Schollenfest findet traditionell immer am letzten Wochenende im August statt und lockt bis zu 15Tsd. Besucher an.

GD Star Rating
loading...

Event Berichte

Kürbisfest im Scheunenviertel Kremmen

By at Oktober 24, 2012 | 17:45 | Comments

Am Wochenende vom 20. bis 21.10.2012 war es wieder soweit: das zweite Kürbisfest im Scheunenviertel Kremmen. Hier konnten sich Besucher zu rund einem Dutzend Kürbissorten Informieren. Der richtige Kürbis für Kürbissuppe, Kürbiskuchen und Kürbisrösti konnte am Stand des Spargelhofs erworben werden.

Für Kinder stand das Kürbisschnitzen im Vordergrund – für die richtige AUsstattung zum Halloween ist also gesorgt. Kein Kürbisfest ohne Wettbewerb: Welcher Bauer bringt den dicksten Kürbis zur Waage? Mit seinem 55 Kilo Kürbis schaffte Dieter Gaudian Platz eins.

Auch für allerlei Trödel und Leckereien war Platz. Trotz gesperrter B 273 bummelten bei strahlendem Wetter 1500 bis 2000 Besucher durch das Scheunenviertel.

GD Star Rating
loading...

Event Berichte

Festival Of Lights Berlin 2012

By at Oktober 23, 2012 | 18:18 | Comments

Berliner Dom

Bereits seit dem Jahr 2005 ist das Festival Of Lights in Berlin fester Bestandteil und Magnet für Touristen und Fotografen. Es ist eines der größten und bekanntesten Illuminationsfestivals und Public Events der Welt. Auch in diesem Jahr zeigte sich Berlin illuminiert. Zwischen dem 10. bis 21. Oktober wurden im Rahmen des 8. Festival of Lights viele Gebäude erleuchtetet – insgesamt waren es in diesem Jahr mehr als 60 Orte, Berliner Wahrzeichen ebenso wie ganze Straßenzüge.

Die Eröffnung fand am 10. Oktober 2012 durch den Regierenden Bürgermeister von Berlin Klaus Wowereit auf dem Potsdamer Platz statt. Zu den Highlights des Festivals 2012 gehörten sicherlich der Potsdamer Platz, der Berliner Dom, das Brandenburger Tor und der Gendarmenmarkt.

Beteiligt waren 20 national und international bekannte Künstler und Lichtdesigner.

GD Star Rating
loading...

Event Berichte ,

Battle Of The Startup Bands Berlin

By at Oktober 10, 2012 | 19:55 | Comments

Berlin ist bekannt für seine Startup-Szene. Hunderte kleiner Firmen – vor allem im Internet-Business – sind in Berlin angesiedelt. Große – auch internationale – Invetoren schauen auf diese Stadt. Bei aller Aufbauarbeit heißt es in der Szene aber immer: „Spaß muß sein“. Und da bei den vielen Startups auch viele Musiker entweder als Gründer oder aber als Mitarbeiter tätig sind, gibt es das Berliner Battle Of The Startup Bands.

In der Nacht des 6. Oktober, rockten Bands und Solo-Künstler, die auf die Namen „Bad Hair Ambulance“, „STiLL“, „David Meyer“, „Thin Drapes“, „Wilfried de Wever“ und „Fleischdolls“ hören, eine Bühne im kleinen HBC in Berlin. Danach wurde gevotet – als beste Band wurden die Thin Drapes gekürt.

GD Star Rating
loading...

Event Berichte

Die Drachen sind los

By at September 18, 2012 | 15:24 | Comments

aufgereihte Drachen

Herbstspiele, Foto: Uwe Wattenberg / pixelio.de

Zum ersten Mal findet am 22. September das Festival der Riesendrachen auf der Tempelhofer Freiheit, dem ehemaligen Gelände des Flughafens statt. Ab 11 Uhr wird es bunt am Himmel von Berlin und Jung und Alt werden aus dem Staunen gar nicht mehr heraus kommen. Das Spektakel für die ganze Familie lädt ein zu Faszination, Spannung, Spiel und Mitmachen. (mehr …)

GD Star Rating
loading...

Event Berichte , Strassen und Plätze in Berlin , , ,

Domäne Dahlem (Berlin)

By at September 6, 2012 | 08:31 | Comments

Der im Südwesten der deutschen Hauptstadt liegende, architektonisch durch seine vielen Villen und Grünanlagen geprägte Stadtteil Dahlem gehört zum Bezirk Steglitz-Zehlendorf und hat zum großen Teil seinen ursprünglichen ländlichen Charakter bewahren können. Dahlem ist heute unter anderem für seine zahlreichen hier angesiedelten Wissenschaftsinstitute und Museumseinrichtungen bekannt.

Zu den originellsten dieser Museen zählt zweifellos die „Domäne Dahlem“, die den Besucher der Geschichte des einst von zunächst adliger und dann staatlicher Gutshofwirtschaft bestimmten, bis zur Eingemeindung (1920) nach Berlin selbständigen, Ortes nachspüren lässt. Darüber hinaus gewährt das 1976 gegründete Freilandmuseum „Domäne Dahlem“ vor allem aber einen faszinierenden, Vergangenheit und Gegenwart einschließenden, Einblick in die Agrar- und Ernährungskultur der märkischen Region. Bei der hier präsentierten Darstellung der Entstehung von Nahrung von der Rohstoffherstellung auf Weide und Acker über die Verarbeitung bis hin zum Konsum wird Wert auf die Betonung ökologischer Zusammenhänge gelegt.

Die heute Museum und Bio-Bauernhof umfassende Domänen-Anlage geht auf eine hochmittelalterliche Rittergutsgründung, die den Kern des späteren Dorfes Dahlem bildete, zurück. Das über etwa sechs Jahrhunderte von adligen Gutsherren bewirtschaftete Gut ging nach dem Tod von Carl Friedrich von Beyme, der keine männlichen Erben hatte, 1841 durch Verkauf an den preußischen Staat über und wurde Staatsgut („Domäne“). Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das zeitweise 550 ha große Gut, das ab 1948 als „Stadtgut“ vom West-Berliner Senat verwaltet wurde, weitgehend parzelliert. Auf der Restfläche von etwa 20 ha wurde und wird weiterhin Landwirtschaft betrieben,

Sowohl aus der Rittergutszeit wie auch aus der Staatsdomänen- und Stadtgutzeit sind historische Gebäude erhalten geblieben. Das Herrenhaus stammt aus dem Jahr 1560 und ist damit der älteste intakte Profanbau Berlins. Ebenfalls adligen Ursprungs sind der im 18. Jahrhundert erbaute Pferdestall und der Eiskeller. Wegehäuschen und Remise dagegen sind in der Domänen-Zeit entstanden und kontrastieren mit den Stallungen aus dem 1950er Jahren.

Zahlreiche Dauer- und Spezialausstellungen, zu denen auch die Präsentation einer Fleischerei aus den Zwanziger Jahren gehört, vermitteln zusammen mit dem anerkannten Biohof-Betrieb („Bioland“) mit seiner Viehhaltungspraxis dem Besucher ein lebendiges Bild vom Leben auf dem Lande und den Facetten agrarischer Nahrungsproduktion. Die Domäne Dahlem fungiert daneben auch als Arche-Hof, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Bestand bedrohter Nutztierrassen, wie das Rauwollige Pommersche Landschaf oder das Alte Schwarzbunte Hausrind, zu sichern. Veranstaltungs- und Bildungsprogramme runden das sich speziell an ein großstädtisches Publikum wendende Angebot auf dem einzigen Bauernhof Deutschlands mit eigenem U-Bahn-Anschluss (U3 Dahlem-Dorf) ab.

GD Star Rating
loading...

Event Berichte , Museum und Ausstellung ,

Berlin-Brandenburg.net

Diese Website entstand auf Grundlage vieler Touren, die wir in und um Berlin unternommen haben. Wir haben Sehenswürdigkeiten erkundet - darunter auch so manche "Lost Places" gefunden. Um unsere Erfahrungen mit allen zu teilen haben wir das Projekt Berlin-Brandenburg.net gestartet. Weiterlesen...