Jägertor Potsdam

Das Jägertor bildete einen der nördlichen Durchgänge zur Stadt Potsdam. Erbaut im Jahr 1733 als Teil der Potsdamer Stadtmauer, der sog. Akzisemauer (Abgetragen im Jahr im Jahr 1869), ist es das älteste erhaltene Stadttor Potsdams.

Der Name ist abgeleitet aus dem vor der Stadt liegenden kurfürstlichen Jägerhof, der durch dieses Tor erreicht wurde. Geschmückt ist es mit dem Motiv eines von Jagdhunden gestellten Hirsches, den flammende Granaten flankieren.

Auf dem kleinen Platz südlich des Jägertores befanden sich früher das Haus des Zolleinnehmers und ein Wachgebäude. Heute ist das Tor Teil der Promenade, welche dem Verlauf der ehemaligen Stadtmauer folgt.

GD Star Rating
loading...

Sonstige Bauwerke

Ähnliche Einträge

Send To Friend

Captcha Verification
captcha image

Send Inquiry

Captcha Verification
captcha image

Berlin-Brandenburg.net

Diese Website entstand auf Grundlage vieler Touren, die wir in und um Berlin unternommen haben. Wir haben Sehenswürdigkeiten erkundet - darunter auch so manche "Lost Places" gefunden. Um unsere Erfahrungen mit allen zu teilen haben wir das Projekt Berlin-Brandenburg.net gestartet. Weiterlesen...