Die Prignitz

Brandenburg ist das Land zwischen Oder und Elbe. während die Oder und der Oderbruch die Landesgrenze im Osten darstellt, ist es die Elbe und die Prignitz im Westen. Jenseits der Elbe befindet sich Sachsen Anhalt und die Altmark.

Die Prignitz ist eine historische Landschaft im Nordwesten Brandenburgs. Das Bild der ursprünglichen und dünn besiedelten Region wird von ausgedehnten landwirtschaftlichen Nutzflächen, Heideland und Wäldern bestimmt. In den idyllischen Kleinstädten setzt man auf einen sanften Tourismus.

Die Geschichte der Prignitz

Archäologische Funde bestätigen eine slawische Besiedlung des Gebietes bereits in den ersten Jahrtausenden nach Christus. Erstmals erwähnt wird die Prignitz im Jahre 1349 in einer Urkunde des “falscher Woldemar” genannten Hochstaplers. Zwischen dem 14. und 16. Jahrhundert war die Prignitz Ziel von Pilgern aus ganz Europa. Der Pilgerweg Berlin-Wilsnack macht Station an der Wunderblutkirche. Eine wirtschaftliche Blüte erlebte die Prignitz in wilhelminischer Zeit. Perleberg erlangte Bedeutung als Garnisonsstadt. Die Prignitz befand sich unmittelbar im innerdeutschen Grenzgebiet und gewann erst nach der deutschen Wiedervereinigung für den Fremdenverkehr an Bedeutung.

Die Städte der Prignitz

Wittenberge in der Prignitz

Wittenberge

Die einstige Hansestadt Perleberg beeindruckt mit mittelalterlichem Flair. Auf dem Marktplatz kündet eine Rolandsfigur von städtischer Freiheit. Stattliche Bürgerhäuser säumen die Straßen um die St.-Jacobi-Kirche. In einem historischen Fachwerkhaus ist das Heimatmuseum untergebracht.
Wittenberge entwickelte sich Mitte des 19. Jahrhunderts zum industriellen Zentrum der Region. Zu den zahlreichen Industriedenkmälern zählt eine Ölmühle aus dem Jahre 1826. Im Stadtmuseum können Nähmaschinen besichtigt werden, welche in der ortsansässigen Fabrik hergestellt wurden. Als Wahrzeichen von Wittenberge gilt das Steintor in der Altstadt. Schmucke Gründerzeitbauten bilden den Kontrast zur von Walter Gropius im Bauhaustil geplanten Siedlung Eigene Scholle.

Sehenswertes am Wegesrand

Die Prignitz hat viel Beschauliches zu bieten, welches sich auf Wanderungen und Radtouren entdecken lässt. In Wolfshagen befindet sich eines der bedeutendsten Schlösser der Prignitz. Das Barockschloss beherbergt ein Porzellanmuseum und ist von einem weitläufigen Landschaftspark umgeben. Ein weiteres sehenswertes Schloss befindet sich in Demerthin – hier ist besonders viel von der originalen Substanz erhalten. Mit Plattenburg gibt es in der Prignitz gar eine Wasserburg, die idyllisch in der Landschaft eingebettet ist.

In Seedorf bildet eine Barockkirche den Blickfang. Auf dem einstigen Schlossgelände in Eldenburg kann ein Bauernmuseum besichtigt werden. Der Park des Jagdschlosses Gadow ist besonders im Frühling, wenn hunderte Rhododendren blühen, eine Augenweide. In der Gemeinde Lanz erinnert eine kleine Ausstellung an Turnvater Friedrich Ludwig Jahn, den berühmtesten Sohn der Prignitz.

Natur pur erleben

Schafe auf dem Elbe-Deich

Schafe auf dem Elbe-Deich

Eine Wanderung durch die Wiesen und Auen der Prignitz verspricht Ruhe und Erholung. Einen Anziehungspunkt im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe stellt das Besucherzentrum im Storchendorf Rühstädt dar.

Wo Elbe und Havel sich vereinen

Wo Elbe und Havel sich vereinen

Besonders beliebt ist die Prignitz bei Radwanderern. Diese können mit dem Elberadweg oder der Tour Brandenburg ausgedehnte überregionale Touren in Angriff nehmen. Die Bischofstour oder die Gänsetour bieten sich für regionale Routen an. Seltene Pflanzen und Tiere lassen sich am Rudower See finden. Auch das nahe Rambower Moor bietet das Bild einer unberührten Naturlandschaft. Das wildromantische Stepenitztal lasst sich entlang des Auwaldweges erwandern. Der Königsweg verläuft zwischen Wolfshagen und Seddin und führt an einem im 9. Jahrhundert v. Chr. entstandenen Königsgrab vorbei.

Die Prignitz ist sowohl aus Berlin als auch aus Hamburg in eineinhalb Stunden erreichbar. Durch ihre Geschichte, die Angebote zu sanftem Tourismus und vorallem durch ihre Naturschönheiten ist sie ein echter Geheimtipp.

GD Star Rating
loading...
Die Prignitz, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Regionen in Brandenburg ,

Berlin-Brandenburg.net

Diese Website entstand auf Grundlage vieler Touren, die wir in und um Berlin unternommen haben. Wir haben Sehenswürdigkeiten erkundet - darunter auch so manche "Lost Places" gefunden. Um unsere Erfahrungen mit allen zu teilen haben wir das Projekt Berlin-Brandenburg.net gestartet. Weiterlesen...