Das Herz von Berlin – Der Potsdamer Platz

Der Potsdamer Platz ist seit jeher einer der Knotenpunkte von Berlin. Der Ort kann mit einer bewegten Geschichte aufwarten und ist dank seines modernen Konzepts heute wieder einer der wichtigsten Treffpunkte der Hauptstadt.

Der Potsdamer Platz wurde Anfang des 18. Jahrhunderts gebaut und lag damals noch direkt an der Berliner Stadtmauer am Potsdamer Tor. Er entwickelte sich schnell zu einem wichtigen Verkehrsschnittpunkt, da eine Vielzahl von Straßen aus Westen und Südwesten am Potsdamer Tor zusammenliefen. Diese Sonderstellung wurde durch die Errichtung des Potsdamer Fernbahnhofs in der Mitte des 19. Jahrhunderts noch verstärkt. Als der Potsdamer Platz 1902 dann auch noch zur Endstation der ersten öffentlichen Berliner U-Bahn-Linie wurde, entdeckte die Gastronomie den Knotenpunkt der Hauptstadt für sich und es entstanden große Hotels wie das „Palast Hotel“.

Der historische Potsdamer Platz

Im zweiten Weltkrieg wurde der Fernbahnhof des Potsdamer Platzes hauptsächlich dazu verwendet, um deutsche Waffen und Truppen nach Polen und Frankreich zu schicken. Auch deshalb zerstörten ihn die Alliierten im Zuge eines Bombardements, um die deutsche Kriegsmaschinerie zu stoppen. Nach dem Ende des Krieges wurde der Potsdamer Platz zu einem der Eckpunkte in Deutschland, an dem sich der sowjetische, der amerikanische und der britische Sektor zusammenliefen und war bis zum Mauerfall 1989 ein Veranstaltungsort vieler Demonstrationen und Aufstände gegen das Sowjet-Regime. Nach der Wende wurde der Potsdamer Platz von der Industrie neu aufgebaut, weshalb heutzutage einige der größte Firmen wie zum Beispiel Daimler Chrysler dort ihren deutschen Firmensitze haben.

Der moderne Potsdamer Platz

Kaum etwas ist von dem alten Potsdamer Platz und seinem klassizistischen Stil übrig geblieben. Dafür ist der Ort, der immer noch ein Knotenpunkt in Berlin ist, heute eine der größten Shopping-Meilen der Hauptstadt. Die sogenannten Potsdamer Platz Arkaden bieten in über 50 verschiedenen Geschäften alles, was das Herz begehrt. Und auch am Abend ist der Potsdamer Platz einen Besuch wert. Denn wenn der Platz in den verschiedenen bunten Lichtern des Sony-Centers beleuchtet wird, beginnen im Theater interessante Shows und rund um den Potsdamer Platz öffnen die unterschiedlichsten Bars und Restaurants. Somit ist der Potsdamer Platz sowohl tagsüber als auch abends immer eine Reise wert.

GD Star Rating
loading...

Strassen und Plätze in Berlin ,

Ähnliche Einträge

Send To Friend

Captcha Verification
captcha image

Send Inquiry

Captcha Verification
captcha image

Berlin-Brandenburg.net

Diese Website entstand auf Grundlage vieler Touren, die wir in und um Berlin unternommen haben. Wir haben Sehenswürdigkeiten erkundet - darunter auch so manche "Lost Places" gefunden. Um unsere Erfahrungen mit allen zu teilen haben wir das Projekt Berlin-Brandenburg.net gestartet. Weiterlesen...